Neue erlassene Corona-Regelungen und deren Auswirkungen auf unsere Sektion - Aktualisierung vom 04.03.2021

Aufgrund der seitens der Bundes- und Landesregierung Regelungen zur Eindämmung des Corona-Virus hat der Vorstand auf Basis einer Empfehlung der eigens zu diesem Thema gegründeten Arbeitsgruppe "Corona" über das weitere Vorgehen in der Sektion Konstanz beraten. Hier die für die Sektion getroffenen Entscheidungen:

Die aktuellen Informationen aus der letzten Bund-Länder-Konferenz vom 03.03.2021 bieten eventuell erste Möglichkeiten einer teil- oder schrittweisen Wiederaufnahme von Vereinsaktivitäten. Um diesbezüglich Entscheidungen treffen zu können, bedarf es aber weiterer Informationen und interner Beratungen. Daher behalten die gegebenen Regelungen (s.u.) zunächst Gültigkeit, weitere Informationen hierzu werden bis spätestens 10.03.2021 veröffentlicht. 

* Geschäftsstelle:
    - bis einschließlich 07.03.2021 für den Publikumsverkehr geschlossen (per Mail sowie werktäglich von 10 bis 16 Uhr (Freitag bis 13 Uhr) telefonisch erreichbar)
* Kletterwerk:
    - bis einschließlich 07.03.2021 geschlossen; weitere Informationen hierzu auch auf der Homepage des Kletterwerks
* Vereinsveranstaltungen:
   -  bis einschließlich 07.03.2021 werden alle Veranstaltungen abgesagt - siehe auch Rubrik Veranstaltungen
* Veranstaltungen der JDAV:
    - bis einschließlich 07.03.20121 finden Veranstaltungen nur online statt - weitere Informationen hierzu auch auf der Homepage der
JDAV
* Mitgliederversammlung 2021
    - Verschiebung vom 18. März 2021 auf 07. Juli 2021 - sie auch den Bericht hierzu
* Gauenhütte:
    - bis einschließlich 07.03.2021 geschlossen
* Winterraum Konstanzer Hütte:
    - bis einschließlich 07.03.2021 geschlossen

Wir weisen darüber hinaus darauf hin, dass nach derzeitigem Sachstand der DAV-Versicherungsschutz ASS in den Ländern nicht gilt, für die das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen hat. Hiervon ausgenommen sind bis zum 31.03.2021 im Rahmen einer Kulanz-Regelung der Versicherungsgesellschaft Österreich und die Schweiz (gilt nur bei Corona-bedingter Reisewarnung).

Wir hoffen, dass wir durch diese Maßnahmen mit dazu beitragen, dass die derzeit massive Ausbreitung des Virus gestoppt wird - damit wir zu gegebener Zeit wieder unsere Aktivitäten aufnehmen können. Sobald weitere Entscheidungen seitens der Bundes- oder Landesregierung getroffen werden, werden wir über evtl. weitere Konsequenzen informieren.

Weitere Informationen zum Thema Corona sind auch auf den Seiten des Landes Baden-Württemberg, des Kreises Konstanz, des Deutschen Alpenvereins, des Östrreichischen Alpenvereins und des Schweizer Alpen-Clubs zu finden.